Pad Thai - Thailändische Nudeln

Zutaten
  • 1 Packung breite Reisnudeln ohne Ei (Asienshop)
  • 2 Eier
  • 200 g Erdnüsse, ungesalzen und ungeröstet (sonst gesalzen und geröstet)
  • 3 EL Erdnußöl (sonst: anderes Öl oder Bratfett)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 EL thailändische Fischsauce (Asienshop)
  • 6 EL helle Sojasauce (sonst: dunkle)
  • 300 g Soja- oder Mungbohnensprossen
  • möglichst frische, sonst getrocknete rote Chilis
  • 1 Bund frischen grünen Koriander (Asienshop)
  • 2 Limetten, zur Not Zitrone(nsaft)
  • 2 EL (braunen) Zucker
  • Salz

Nach Wunsch:

  • süße Chilisauce
  • Tofu
  • weitere wasserarme Gemüse
  • Knoblauch
Kochgeräte
  • Wok, Topf oder tiefe Bratpfanne
  • noch ein Topf
  • noch eine Pfanne
  • Küchenbrett oder glatte Fläche
  • Mörser oder irgendwas zum Zerstampfen von Erdnüssen
Zubereitung
  1. Nudeln in lauwarmem Wasser einweichen, mind. 10-20 Minuten (werden nicht weich, das ist ok.).
  2. Erdnüsse auf kleiner Flamme in Pfanne ohne Öl rösten, hin und wieder "umrühren".
  3. Knoblauch fein hacken, Chilis in Ringe, Gemüse recht klein schneiden. Tofu (wenn vorhanden) würfeln.
  4. Öl im Wok erhitzen.
  5. Tofu bräunen, dann wieder entfernen.
  6. Chilis und Knoblauch hinzu, bis Knoblauch leicht braun wird.
  7. Nudeln abtropfen lassen, in den Wok geben, rühren, ziemlich (aber nicht ganz) weich werden lassen.
  8. Zucker hinzugeben, verrühren.
  9. Eier unter die Nudeln rühren.
  10. Gemüse und Tofu hinzugeben, verrühren, garen.
  11. Fisch- und Sojasauce hinzugeben.
  12. Erdnüsse zerstampfen. Hälfte hinzugeben.
  13. Sprossen unter sehr heißem Wasser abspülen (ist wichtig wegen ungesunder Inhaltsstoffe, die dabei zerstört werden).
  14. Koriander kleinhacken.
  15. Limetten vierteln.
  16. Sprossen und eine Handvoll Koriander kurz vor Ende des Kochvorgangs hinzugeben, verrühren.
  17. Mit Sojasauce, ggf. Chilisauce, ggf. Fischsauce abschmecken (nach der Zugabe von Fischsauce sollte die Masse allerdings noch kurz erhitzt werden). Das Pad Thai ist fertig, wenn das Gemüse bißfest ist und die Nudeln weich (aber nicht labbrig) sind.
  18. Heiß servieren, auf Extratellern Limetten, Erdnüsse und Koriander zur freien Verfügung servieren.